Arielle
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geboren: Geburtsdatum unbekannt
Im Tierheim seit: 24.07.2014


 

Eine Freundin unseres Tierheims rettete die scheue Arielle vor dem sicheren Tod. Um für die menschenscheue Katze eine sichere Bleibe zu finden, schrieb sie deutschlandweit Gnadenhöfe und Tierheime an. Wie sie uns berichtete, waren wir die nahezu die einzigen, die auf ihren Hilferuf irgendwie reagiert haben. Da wir zu diesem Zeitpunkt etwas Platz in der Scheune hatten, sagten wir zu Arielle bei uns aufzunehmen. Bedauerlichweise stellte sich schnell heraus, dass unsere Scheunenkatze Formina in der Scheune mit eisernem Pfötchen regiert und von Arielle nicht besonders viel hielt. Die arme Arielle zog sich in den dunklen Keller der Scheune zurück. So zu Leben hat wirklich keine Katze verdient und so haben wir uns entschlossen, sie trotz ihrer Angst vorm Menschen, in unser großes Katzenhaus umzusiedeln. Mehrfach hat die clevere Katze sich das ihr angebotene Futter aus der Katzefalle geangelt, ohne selbst hineinzugehen, bis sie endlich gefangen werden konnte.

 Nun lebt die zierliche Miez im großen Katzenhaus und genießt den großen Auslauf mit seinen vielen Verstecken. Mit all den Artgenossen kommt sie prima klar, auch sonst scheint sie ihren Frieden gemacht zu haben. Nie mehr Hunger leiden, warm, trocken und in Sicherheit zu leben. Damit ist Arielle zufrieden. Von Menschen will sie nichts wissen, daher wird es sehr schwer für Arielle ein passendes Heim zu finden. Wenn Sie Arielle helfen möchten, wäre eine Patenschaft eine ganz feine Sache.

 

 

Arielle bei ihrer Ankunft im Tierheim