Bunny

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Geboren: ca. November 2008
Kastriert: ja
Im Tierheim seit: 02.03.2017
Schulterhöhe: 60 cm
Gechipt: ja
Gewicht: 32,9 kg

Dreibeinig


Bunny ist eine imposante freundliche Hündin.  Besonders positiv fällt auf, dass sie alle Menschen nett begrüßen möchte und sich beim Spaziergang absolut souverän verhält. Egal ob ein Hund hinter dem Zaun bellt, ein Auto vorbeifährt oder anhält, man einem Kinderwagen oder Fahrrad begegnet, nichts bringt Bunny aus der Fassung. Selbst eine Begegnung mit einem Pferd verlief vollkommen entspannt. Ebenso wie das Vorbeilaufen an einem Handwerksbetrieb, aus dem sehr laute Geräusche drangen. Bunny läuft vorbei, als wäre da nichts. Dieses Verhalten macht die Gassirunden mit ihr so angenehm! Ab und zu muss man eine kleine Pause einlegen, denn Bunny hat nur noch drei Beine. Da strengt das Laufen mit der Zeit schon etwas an.

Dies stand 2017 in ihrem Hilferuf 

aus Rumänien:

Bunny wurde schwer verunfallt aus der städtischen Tötungsstation übernommen, ihr hinteres rechtes Bein war mehrfach gebrochen und die offenen Wunden hochgradig infiziert. In einer aufwändigen Operation musste ihr Bein amputiert werden. Bunny kommt mit ihrer Beeinträchtigung gut zurecht und ist den Umständen entsprechend sehr gut mobil.

Letzteres können wir absolut bestätigen. Schauen Sie sich das Video weiter unten an. Man kann über die Tapferkeit und Lebensfreude der Hündin nur staunen. Bunny spielt äußerst gern und ausgelassen mit Artgenossen, die ihr gewachsen sind. Sie kann auch mühelos aufs Klettergerüst hopsen und richtig schnell durch die Gegend flitzen. Lediglich wenn Bunny langsam gehen muss, hat sie einen etwas hoppelnden Gang. 

Außerdem sei noch erwähnt, dass Bunny tadellos stubenrein ist, mit größeren Kindern bestens klar kommt und wie ein Profi im Auto mitfährt. Zudem ist sie verträglich mit Katzen und sogar mit Hühnern. Wir haben es hier selbst getestet.


Mit fremden Hunden versteht sich Bunny nicht immer. Nicht jeder Artgenosse mag ihre stürmischen Annäherungsversuche. Bei uns hat Bunny in all den Monaten des Wartens mit verschiedenen Hunden harmonisch zusammengelebt, am längsten mit Rocco (siehe Video). Derzeit teilt sie sich ein Gehege mit Ophelia, Fenny und Zuzu. Es wäre aber sicher der Wunsch der Hündin, dass sie Einzelhund in einer Familie sein darf. Denn ihre ganze Liebe gehört den Menschen und die möchte sie am liebsten nicht teilen.  Bunny hätte es wirklich verdient, auch mal Prinzessin zu sein. Eine von vielen war sie nun schon so verdammt lange.

 

 

Bunny frisch geschoren:

Dreibeinig, na und?

 

 

 


    Bunny in Rumänien

Hier ein Auszug aus dem Notruf der uns erreichte:

Bunny wurde schwer verunfallt aus der städtischen Tötungsstation übernommen, ihr hinteres rechtes Bein war mehrfach gebrochen und die offenen Wunden hochgradig infiziert. In einer aufwändigen Operation musste ihr Bein operativ amputiert werden. Bunny kommt mit ihrer Beeinträchtigung gut zurecht und ist den Umständen entsprechend sehr gut mobil.