Baby

Rasse: Spitz-Mischling
Geschlecht: weiblich
Geboren:  24.10.2004
Kastriert: ja
Im Tierheim seit: 19.08.2016
Schulterhöhe: 35 cm
Gewicht: 5,0 kg

Baby ist schon lange kein "Baby" mehr, aber eine richtige kleine Zaubermaus. Jeder, der sie erlebt, ist entzückt. Das beginnt schon bei ihren schneeweißen Wimpern, ein wahrer Hingucker. Und es setzt sich fort, wenn die Hündin ganz brav "Sitz" macht, sobald es Futter gibt. Zudem ist die Kleine absolut stubenrein, verträglich mit anderen Hunden, fährt brav im Auto mit. Baby kennt Kinder ab 4 Jahre und zeigt sich lieb im Umgang mit den Jüngsten. Ihre Vorbesitzerin weiß außerdem noch zu berichten, dass die kleine Hündin verträglich mit Katzen ist, sich baden sowie tragen lässt, Treppen steigt, gut an der Leine geht und bei Besuch in der Wohnung erst bellt zur Begrüßung, sich dann aber entspannt und nett verhält.

Bei uns läuft Baby im Besucherrudel. Wir können sagen, dass die Kleine wirklich nett zu jedermann ist, wobei sie sich nicht von allen Menschen anfassen lässt (ist ja kein Fehler). Neben dem Kommando "Sitz!" beherrscht Baby auch "Platz!" und "Bleib!". Sie ist wirklich eine süße Maus, aber auch nicht vollkommen. Wer ist das schon? Babys Manko ist das Alleinbleiben. Das funktioniert leider nicht so gut, was auch der Abgabegrund war. Babys Frauchen ist nach 9 Jahren aus dem Eigenheim in zwei verschiedene Wohnungen gezogen. Dort gab es Beschwerden, weil die Hündin bellt, wenn sie allein ist. Das müssen wir leider bestätigen. Selbst die Gesellschaft von zwei weiteren Hunden im Schlafhaus nützt nicht immer. Daher möchten wir die süße Maus lieber nur nach sorgfältiger Abwägung in eine Mietwohnung vermitteln, besser wäre natürlich eine Bleibe in einem Einfamilienhaus. Vielleicht haben Sie ja verständnisvolle Nachbarn, falls Sie in einer Mietwohnung daheim sind. Es gibt ja immer mal Zeiten, in denen der Hund allein sein muss. Möglicherweise kann ihr Nachbar dann auf Baby aufpassen... Keinesfalls soll die Kleine nochmal den Weg ins Tierheim antreten müssen. Sie hat einen gemütlichen Seniorenwohnsitz für ihren Lebensabend absolut verdient. Und wartet nun schon viel zu lange darauf.

 

Baby mit einer Bank als Größenvergleich